Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« Dezember 2012»
S M T W T F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

Veränderungen in der Führungsorganisation des D-A-CH-Clusters

© Goodyear Dunlop

Im Zuge der Weiterentwicklung seiner Unternehmensorganisation verändert Goodyear Dunlop zum 1. Februar 2013 die Führungsstruktur seines D-A-CH-Clusters. Zentrales Element ist die Schaffung einer integrierten Vertriebs- und Marketingorganisation im Consumer Ersatzgeschäft unter Leitung von Frank Titz (49), derzeit Consumer Replacement Director D-A-CH. Als PBU Head Consumer Replacement D-A-CH (Geschäftsbereichsleiter Consumer-Ersatzgeschäft) obliegt Frank Titz zukünftig die Koordination sämtlicher Vertriebs- und Marketingaktivitäten des Reifenherstellers in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Titz berichtet unverändert an Dr. Rainer Landwehr, Group Managing Director Deutschland, Österreich, Schweiz.

Frank Hohmann (44), derzeit Director Marketing & Strategic Development D-A-CH, übernimmt zum 1. Februar 2013 als Director Marketing Operations EMEA eine Führungsaufgabe im europäischen Marketing des Reifenherstellers.

Norbert Hecking (47), derzeit Market Supply Chain Director Großbritannien und Irland, wird zum Director Supply Chain D-A-CH berufen. Er folgt damit Stefan Bodeit (48), der innerhalb der D-A-CH-Gruppe den Direktionsbereich Sales Operations Consumer Replacement leiten wird.

„Die neue Struktur des Geschäftsbereichs Consumer Replacement ist ein wichtiger Schritt zur effizienten Führung des D-A-CH-Clusters bei gleichzeitiger Respektierung der länderspezifischen Unterschiedlichkeiten“, so Dr. Rainer Landwehr, Group Managing Director D-A-CH.

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück