Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« Oktober 2011»
S M T W T F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

Wolfram Thomas wird zum 1. Dezember 2011 Konzernbeauftragter für Umwelt, Energie und neue Geschäftsfelder

© Volkswagen AG

Wolfram Thomas (55) ist mit Wirkung zum 1. Dezember 2011 zum Konzernbeauftragten für Umwelt, Energie und neue Geschäftsfelder berufen worden. Thomas wird direkt an den Produktionsvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft, Dr. Michael Macht, berichten. Macht betont: „Mit dieser neugeschaffenen Funktion werden weltweit alle Aktivitäten gebündelt und verstärkt, die uns in der Umsetzung der Konzernstrategie Umwelt und Energie sowie bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder voranbringen. Wolfram Thomas (Bild) hat mit seiner herausragenden Kompetenz und internationalen Erfahrung bereits eine ganze Reihe von entsprechenden Nachhaltigkeitsprojekten geführt und umgesetzt, so auch die größte Solaranlage in Europas Automobilbranche bei SEAT.“ Nachfolger von Thomas als Produktionsvorstand der Konzernmarke SEAT wird Dr. Andreas Tostmann (49), der zurzeit den Vorstandsvorsitz bei Volkswagen Slovakia innehat.

Der Vorsitzende des Konzernbetriebsrates von Volkswagen, Bernd Osterloh, sagt: „Wir haben uns als Betriebsrat dafür stark gemacht, dass der Bereich Umwelt, Energie und neue Geschäftsfelder fest im Unternehmen verankert wird. Mit Herrn Thomas haben wir nun einen höchst qualifizierten und engagierten Topmanager für diese Aufgabe begeistern können, der als Konzernbeauftragter die Themen treiben wird. Wir sind als Betriebsrat davon überzeugt, dass es uns gemeinsam mit Herrn Thomas gelingen wird, neue Geschäftsfelder erfolgreich zu entwickeln und damit Beschäftigung zu sichern und zu schaffen. Wir sehen hier vor allem auch in den Bereichen Umwelt und Energie ein großes Potenzial. Volkswagen ist aus unserer Sicht schon heute vorbildlich, wenn es um die Reduzierung von CO2 im Produktionsprozess geht. Die ‚blaue Fabrik’ von Volkswagen in Emden ist zum Beispiel auf dem besten Weg, mit Windkraft, Fernwärme aus Biomasse und Solarenergie CO2-neutral zu arbeiten. Im Sinne eines Best-Practice gilt es, diese Erfahrungen zu bündeln und für alle Standorte nutzbar zu machen.“

Wolfram Thomas gehört dem Volkswagen Konzern seit 28 Jahren an. Nach verschiedenen Projektaufgaben war der Diplom-Ingenieur 1989 für die Fertigungsplanung Aggregatebau bei Volkswagen verantwortlich. 1990 wechselte er zu SEAT, um nacheinander die Vorplanung Aggregate, die Planung Getriebe und die Planung der SEAT-Tochter Gearbox del Prat zu leiten. 1993 verantwortete Thomas die Fertigungsplanung Lack und Montagen bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, war von 1995 bis 1997 Geschäftführer bei Gearbox del Prat und kehrte danach als Leiter Produktion Bereich Komponente zu Volkswagen Nutzfahrzeuge zurück. 1998 übernahm Thomas die Werkleitung von Volkswagen in Kassel. 2002 wurde er zum Produktionsvorstand bei SEAT und 2009 außerdem zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden dieser Marke berufen.

Dr. Andreas Tostmann kam 1990 zu Volkswagen. Er begann seine Laufbahn in der Produktplanung des Konzerns. Ab 1994 verantwortete der promovierte Diplom-Ingenieur den Bereich Product Planning Powertrain bei Volkswagen de Mexico. 1995 übernahm er die Technische Projektleitung und die Projektleitung Aggregate im Volkswagen Konzern, bevor er 1998 Fertigungsleiter und 2001 Werkleiter von Volkswagen in Salzgitter wurde. Drei Jahre später wechselte Dr. Tostmann als Managing Director zu Volkswagen Südafrika. 2007 wurde er zum Vorstandsvorsitzenden von Volkswagen Slovakia berufen. In dieser Funktion übernahm Dr. Tostmann auch die Leitung des Bereiches Produktion.

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück