Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« Oktober 2011»
S M T W T F S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

Reiner Witzenberger wird Bereichsvorstand Operatives Geschäft bei Paragon

Neben der inhaltlichen Erweiterung und der regionalen Entwicklung treibt die paragon AG auch die interne Struktur voran. Zum 1. Oktober 2011 steigt der langjährige Kaufmännische Leiter Reiner Witzenberger zum Bereichsvorstand Operatives Geschäft (COO) auf. Parallel beginnt Dr. Jens Höbel seine Tätigkeit als Leiter Qualitätsmanagement.

„Mit diesen Veränderungen stärken wir unsere interne Struktur nachhaltig. Reiner Witzenberger und Dr. Jens Höbel verfügen über langjährige Erfahrungen und werden uns in ihren neuen Positionen deutlich voranbringen. Schrittweise bereiten wir uns auf die nächsten Schritte in der Firmenentwicklung vor“, erläutert Vorstandsvorsitzender Klaus Dieter Frers die personellen Neuerungen.

Reiner Witzenberger (Jahrgang 1958) ist seit 2005 bei paragon. In seiner Tätigkeit als Kaufmännischer Leiter trägt er seit Jahren Verantwortung für zentrale Bereiche der Standorte des Unternehmens. Dr. Jens Höbel (Jahrgang 1965) promovierte als Physiker an der Universität Bielefeld und absolvierte parallel ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen. Anschließend arbeitete er als Projektmanager und Leiter Qualitätsmanagement in international agierenden Unternehmen der Automobilindustrie sowie des Maschinen- und Anlagenbaus.

Auf der IAA 2011 hatte paragon ein mehrjähriges Programm angekündigt, an dessen Ende ein integrierter Technologiekonzern steht. Dort präsentierte der börsennotierte Direktlieferant der Automobilindustrie ein komplettes System für die Elektromobilität, mit dem paragon erstmalig über die Mensch-Maschine-Schnittstele hinausgeht. Außerdem strebt das Unternehmen die regionale Entwicklung in Richtung Asien an. Mit den zum 1. Oktober 2011 wirksamen Anpassungen trägt paragon der zukünftigen Unternehmensentwicklung Rechnung.

Über die paragon AG

Die im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt a. M. notierte paragon AG entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende Lösungen im Bereich der Automobilelektronik. Zum Portfolio des Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen Produkte in den Bereichen Luftqualität, Antriebsstrang, Akustik, Cockpit, Schrittmotoren, Media-Interfaces und Bedienung. Ein herausragendes Produkt ist der mit Abstand weltmarktführende Luftgütesensor AQS. Neben dem Hauptsitz in Delbrück (Nordrhein-Westfalen) befinden sich Zweigniederlassungen in Suhl (Thüringen), Nürnberg (Bayern) und St. Georgen (Baden-Württemberg).

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück