Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« September 2011»
S M T W T F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

Dr. Ulrich Eichhorn neuer VDA-Geschäftsführer Technik und Umwelt

© VDA

Mit Wirkung vom 1. Januar 2012 wird Dr. Ulrich Eichhorn (49) zum Geschäftsführer Technik und Umwelt des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) berufen. Er ist Nachfolger von Hans-Georg Frischkorn (54), der sich nach erfolgreicher Etablierung der Nationalen Plattform Elektromobilität neuen beruflichen Herausforderungen stellen will.

Als VDA-Geschäftsführer Technik und Umwelt wird Dr. Eichhorn hersteller-gruppenübergreifend u. a. zuständig sein für die Themen Technik, Sicherheit, Umweltschutz, Forschung und Qualitätsmanagement. Zudem wird er die VDA-Interessen in Gremien, beispielsweise DIN, ISO und TÜV, vertreten.

Dr. Ulrich Eichhorn stammt aus Obernburg am Main und hat an der Technischen Hochschule Darmstadt von 1982 bis 1988 Maschinenbau studiert  (Dipl.-Ing.). 1992 wurde er an der
TH Darmstadt promoviert. Von 1993 bis 2000 arbeitete er für die Ford Motor Company und wurde dabei vor allem für sein Arbeiten am Fahrwerk bekannt.

Von 2000 bis 2003 war Dr. Eichhorn Leiter der Konzern-Forschung der Volkswagen AG. In dieser Zeit wurden neben zahlreichen Antriebs-, Werkstoff- und Elektronikprojekten die

Bio-Kraftstoffe der zweiten Generation (SunFuel) eingeführt, der 24-Stunden-Weltrekord (324 km/h) mit VW "Nardo" erzielt sowie das VW "Ein-Liter-Auto" vorgestellt.

Seit 2003 ist Dr. Eichhorn Vorstand Technische Entwicklung Bentley Motors und hat dort die Entwicklung der erfolgreichen Continental-Baureihe mit GT, GTC und Flying Spur und Supersports sowie der großen Baureihe Arnage, Azure, Brooklands und des komplett neuen Mulsanne geleitet.

VDA-Präsident Matthias Wissmann betonte: "Mit Herrn Dr. Ulrich Eichhorn gewinnt der VDA für die Geschäftsführung einen anerkannten Automobil-Experten mit großer internationaler  Erfahrung und hohen Management-Qualitäten. Seine herausragende Expertise im Automobil- und Motorenbau stellt eine deutliche Verstärkung des Verbandes dar."

Wissmann dankte Hans-Georg Frischkorn für seine engagierte Arbeit in der VDA-Geschäftsführung: "Herr Frischkorn hat das komplexe Thema Elektromobilität sehr erfolgreich auf die Schiene gesetzt und maßgeblich dazu beigetragen, dass die Nationale Plattform Elektromobilität erfolgreich starten und rasch konstruktive  Ergebnisse vorlegen konnte, gerade auch in enger Zusammenarbeit aller beteiligten Industrien. Wir haben Verständnis dafür, dass Herr Frischkorn sich neuen Aufgaben zuwenden will und danken ihm ausdrücklich für seine sehr gute Arbeit im VDA."

Zur VDA-Geschäftsführung gehören weiterhin unverändert Klaus Bräunig und Dr. Kay Lindemann.

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück