Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« September 2011»
S M T W T F S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

Neue Organisationsstruktur: Fiat-Chef Marchionne nun Chrysler-Vorsitzender

© Fiat Group

Nach dem Erwerb des Mehrheitsanteils an der Chrysler Group und entsprechend dem Ziel, die Zusammenführung der Aktivitäten von Fiat S.p.A. und Chrysler Group zu beschleunigen, gab Fiat S.p.A. heute die Bildung einer operativen Steuerungseinheit, des so genannten „Group Executive Council" (GEC), bekannt, die derjenigen ähnelt, die bei Fiat S.p.A. bis zur Abspaltung der Aktivitäten von Fiat Industrial eingesetzt war.

Der Group Executive Council (GEC) ist nach dem Vorstand das oberste Entscheidungsgremium innerhalb von Fiat1. Er ist verantwortlich für die Überwachung der geschäftlichen Entwicklung, die Festlegung von Leistungszielen, sowie für strategische Entscheidungen und Investitionen unter gemeinsamer Nutzung von Best Practices für den Konzern, einschließlich Entwicklung und Einsatz von Führungskräften.

Der GEC wird aus 4 Untergruppen bestehen.

Die erste Gruppe besteht aus vier operativen regionalen Einheiten, die sich mit Fahrzeugproduktion und Vertrieb befassen, sowie Teile und Service (MOPAR), Automobil-Komponenten (hauptsächlich Magneti Marelli) und Anlagenbau und Gießerei (Teksid und Comau).

Jede dieser Aktivitäten wird einem Chief Operating Officer (COO) unterstellt, der mit einem regionalen Managementteam arbeitet, dessen Zusammensetzung in einer weiteren Pressemitteilung vor dem 1. September 2011 bekannt gegeben wird. Die COOs sind für Gewinn und Verlust ihres Geschäfts, für die Verwaltung der Ressourcen sowie für die Produktions- und Vertriebsaktivitäten in ihrer Region verantwortlich.

Die folgenden COOs wurden vom GEC ernannt:

NAFTA (einschließlich Chrysler): Sergio Marchionne
Europa, Afrika und Naher Osten: Gianni Coda
Lateinamerika: Cledorvino Belini
Asien: Michael Manley
Teile und Service (MOPAR): Pietro Gorlier
 Komponenten (Magneti Marelli): Eugenio Razelli
Teksid/Comau: Riccardo Tarantini

Die zweite Gruppe ist für die Konzentration des Konzerns auf die Marken zuständig. Jede einzelne weltweite oder künftig weltweite Marken ist im GEC vertreten. Die Markenverantwortlichen müssen geeignete Markenportfolios entwickeln und verbessern, sowie die COOs bei der Entwicklung von Vertriebs- und Marketingstrategien in den jeweiligen Regionen, in denen der Konzern tätig ist, unterstützen.

Die folgenden Markenverantwortlichen wurden vom GEC ernannt:

Fiat: Olivier Francois
Transporter: Lorenzo Sistino
Alfa/Abarth/Maserati: Harald Wester
Lancia/Chrysler: Saad Chehab
Jeep: Michael Manley
Dodge:  Reid Bigland

Sie werden von einem Chief Creative Officer (Olivier François) unterstützt.

Die dritte Gruppe besteht aus Führungskräften, die regionenübergreifend arbeiten, über betriebliche Prozesse entscheiden und diese kohärent steuern, und Entscheidungen über Kapitalzuteilungen, die der Konzern in den kommenden Jahren treffen muss, optimieren.

Chief Technology Officer (Technischer Leiter): Harald Wester
Design: Lorenzo Ramaciotti
Manufacturing Technology and Coordination (Fertigungstech-nologie und Koordination): Stefan Ketter
 
 
Group Purchasing (Konzerneinkauf):    Vilmar Fistarol
Quality (Qualitätssicherung):    Doug Betts
Powertrain Coordinator (Koordinator Powertrain):    Bob Lee
Product Portfolio Management
(Produktportfoliomangment):    Mark Chernoby
 

Die vierte Gruppe besteht aus den bereichsübergreifenden Zentralfunktionen2.

Business Development
(Geschäftsfeldentwicklung): Alfredo Altavilla
 
Fiat Services & Holdings3: Alessandro Baldi
Chief Financial Officer (Leiter Finanzen): Richard Palmer
Chief Human Resource Officer (Leiter Personal): Linda Knoll


Der GEC wird Alessandro Baldi als leitenden Koordinator (Executive Coordinator) einsetzen

Sergio Marchionne

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück