Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« Juni 2011»
S M T W T F S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

After Sales von Kia Motors Deutschland unter neuer Leitung

© KIA Motors

Der Bereich After Sales von Kia Motors Deutschland wird künftig von Ralf Ploenes geleitet. Der erfahrene Manager, der seit 1990 im Automobilgeschäft tätig ist, hat mit Wirkung vom 1. Juni 2011 die Position des Director After Sales übernommen. Schon vor seinem Wechsel in die deutsche Kia-Zentrale war Ploenes für den Hyundai-Kia-Konzern tätig: Seit Ende 2009 verantwortete er bei Mobis Parts Europe das europaweite Marketing des Teile- und Zubehör-Zweigs der Hyundai Motor Corporation. Der 48-Jährige tritt bei Kia Motors Deutschland die Nachfolge von Kristian Kremer an, der das Unternehmen zum 1. Mai 2011 verlassen hat.

„Kia Motors hat auf dem deutschen Markt ein großes Potenzial. Ich freue mich, diese spannende, weltweit wachsende Marke bei ihrem Aufstieg in Deutschland unterstützen zu können“, sagte Ralf Ploenes.

Nach einem Betriebswirtschafts-Studium startete der gebürtige Kölner seine Laufbahn 1990 bei der Ford-Werke GmbH, für die er bis Ende 2005 tätig war. Nach verschiedenen Funktionen in der Ford Service Organisation übernahm Ploenes 1995 seine erste Management-Position und war als Regional Aftermarket Coordinator in der Europazentrale (Ford Customer Service Division – Europe) unter anderem für den Ausbau des Service- und Teilegeschäfts in Polen, Tschechien, Ungarn und Griechenland verantwortlich. Von 1998 bis 2000 leitete er im Bereich Service und Teile den Vertrieb für Süddeutschland und kehrte anschließend als Manager für Vertriebsplanung und Analyse in die Europazentrale zurück. 2002 wechselte Ploenes als Marketing-Leiter in die Ford Service Organisation, ehe er 2004 als Leiter CRM und Handelsmarketing ins deutsche Marketing-Kernteam berufen wurde, das unter anderem für die Entwicklung der Kampagnen zur Markteinführungen neuer Modelle verantwortlich war.

Von Anfang 2006 bis März 2007 leitete Ralf Ploenes als Geschäftsführer die Werbeagentur Conceptum GmbH, wo er ganzheitliche Marketing- und Kommunikations-Strategien entwickelte. Anschließend kehrte er in die Automobilbranche zurück. Als Manager Product Marketing bei der Opel-Tochter General Motors Europe Aftersales hatte er die Verantwortung für alle Produktprogramme der europäischen GM-Marken in den Bereichen Ersatzteile, Zubehör und Reifen. Ende 2009 wechselte Ploenes dann als Senior Manager Pan-European Marketing zu Mobis Parts Europe.

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück