Jobs Automobilbranche
Jobs in der Automobilindustrie
« Februar 2011»
S M T W T F S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28          

Kategorien

Automobile Köpfe - der Automotive Blog

Suchen Sie eine Personalberatung, einen Headhunter mit Spezialisierung auf die Automobilindustrie? Dann folgen Sie unserer Empfehlung BohlkenConsulting! Auf unserem Automotive Blog finden Sie nicht nur Nachrichten zu Personalien aus der Automobilbranche sondern auch Jobs Automobilbranche und einen Gehaltsvergleich zu Gehälter in der Automobilindustrie.

Automotive Blog

Audi-Mitarbeiter profitieren von vorgezogener Tariferhöhung

© Audi AG

Die Audi-Belegschaft kann sich über mehr Geld freuen: Wie bereits im Herbst angekündigt, erhalten die rund 45.000 tariflich Beschäftigten an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm ab diesem Monat 2,7 Prozent mehr Entgelt. Dem aktuellen Tarifvertrag zufolge wäre die Erhöhung erst zum 1. April 2011 fällig gewesen. Unternehmen und Gesamtbetriebsrat hatten sich darauf verständigt, die Option im Tarifvertrag zu nutzen und die Anhebung vorzuziehen.

„Mit dieser Entscheidung wollen wir unsere Mitarbeiter an der positiven Entwicklung des Unternehmens beteiligen“, sagt Audi-Personalvorstand Thomas Sigi: „Wie die aktuellen Absatzzahlen zeigen, haben wir die Wirtschaftskrise erfolgreich bewältigt.“ So sei 2010 das verkaufsstärkste Jahr aller Zeiten gewesen. „Und dieses Jahr wollen wir noch einmal mehr als 100.000 Autos drauflegen und unseren Absatz auf einen neuen Rekordwert steigern“, kündigt Sigi an.

„Die Audianer leisten hervorragende Arbeit“, unterstreicht Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch: „Schon im Herbst war klar: 2010 wird als neues Rekordjahr in die Unternehmensgeschichte eingehen.“ Dieser Erfolg sei ohne das große Engagement der Belegschaft nicht möglich gewesen. Daher haben sich Betriebsrat und IG Metall frühzeitig für ein Vorziehen der Tariferhöhung auf den 1. Februar 2011 eingesetzt – „als Zeichen der Wertschätzung“, wie Mosch betont: „Das haben sich die Kolleginnen und Kollegen mehr als verdient.“

Neben der vorgezogenen Tariferhöhung beteiligt Audi seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über eine erweiterte Erfolgsbeteiligung am Ergebnis des Unternehmens. Es richtet sich nach dem Operativen Ergebnis, das bei der Jahrespressekonferenz am 8. März bekannt gegeben wird.

Audi hat 2010 weltweit rund 1.092.400 Automobile verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einem Zuwachs von 15 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Audi mit einem Rekordabsatz von weltweit 1,2 Millionen Automobilen, mehr als je zuvor in der Geschichte des Unternehmens.

 

  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück